Bildungs- und Wissenschaftsförderung

Wir bemühen uns für alle Jugendlichen, die ein Studium an der EPFL beginnen möchten, die bestmöglichen Bedingungen zu schaffen damit sie dies ihren Bedürfnissen entsprechend in Angriff nehmen können. Dies erfolgt mittels zahlreicher Informationsveranstaltungen und in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren des Bildungswesens. Wir bieten ebenfalls unterschiedliche schulische und ausserschulische Aktivitäten an, mit dem Ziel wissenschaftliches und technisches Wissen der breiten Bevölkerung näher zu bringen. Bei den Jugendlichen soll die Lust geweckt werden, sich in den MINT-Branchen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) einzubringen und somit den Nachwuchs in diesem Bereich sicherzustellen.

Breites Publikum Wissenschaftliche Anlässe

Entdecken Sie mit uns an einer unserer zahlreichen Veranstaltungen die Herausforderungen der Technologien von morgen.

Junges Publikum 7 bis 16 Jahre

Die Abteilung für Wissenschaftsförderung (SPS) der EPFL organisiert unterschiedliche Aktivitäten ausserhalb des Schulprogramms auf dem EPFL Campus und in mehreren Städten der Schweiz.

Primar-und Sekundarklassen

Die Abteilung für Wissenschaftsförderung (SPS) der EPFL bietet ein breites Angebot an Aktivitäten für Schulklassen ab 7P bis 11S an, damit sich die Schülerinnen und Schüler mit den wissenschaftlichen und technischen Branchen vertraut machen und die EPFL entdecken können.

Gymnasiastinnen und Gymnasiasten

Eine der Hauptzielsetzungen des Education Outreach Departments (SPE) ist es, die Sichtbarkeit der EPFL-Studiengänge zu gewährleisten, ihre Positionierung zu stärken und über die zahlreichen Möglichkeiten, welche zur Vielfalt und Qualität des Bildungsangebots beitragen, zu kommunizieren.

Studierende

Das Education Outreach Department (SPE) hat zum Ziel, den EPFL-Studierenden zahlreiche Möglichkeiten zu bieten, um ihren Horizont zu erweitern, neue Bereiche zu entdecken sowie ihre Studienrichtung fortlaufend zu vertiefen.

Lehrpersonen der Sekundarstufe II

Die Schnittstelle “Schulen und Institutionen”, die vom Education Outreach Department (SPE) geleitet wird, stärkt den Dialog mit den Lehrpersonen, um den Schülerinnen und Schülern den Übergang zu einem EPFL-Studium zu vereinfachen.

Angebote für die Kantone

Die Zusammenarbeit zwischen der EPFL und den kantonalen Behörden im Bildungsbereich ist ausschlaggebend, um eine starke Verbindung zwischen unseren Institutionen zu schaffen, eine gute Koordination unserer Lehrpläne sicherzustellen sowie den Übergang der Schülerinnen und Schüler zu vereinfachen.

Partnerschaften für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Das Education Outreach Department (SPE) und die Abteilung für Wissenschaftsförderung (SPS) arbeiten eng mit Stiftungen zusammen, die in der Förderung von MINT-Fächern, Talenten und Nachwuchs tätig sind und von denen Einige ihren westschweizerischen Sitz an der EPFL haben.

HAUPTAKTEURE

Education Outreach Department

Orientierungstools, Aktivitäten zur Unterstützung von Jugendlichen bei ihrer Studienwahl, sowie Schnittstelle zwischen Schulen und Institutionen. [email protected]

Abteilung für Wissenschaftsförderung

Wissenschaftliche Aktivitäten zur Förderung des MINT-Nachwuchses und zur Wissenschaftsvermittlung für das breite Publikum. [email protected]

Kurs “Euler”

Die “Euler”-Kurse sind ein Mathematikprogramm speziell für hochbegabte Kinder in der Romandie als Ergänzung zum Schulprogramm. [email protected]