Interdisziplinäre Vorträge

«Ich bin an unserer Energiezukunft interessiert, weiß aber nicht, welches Studienfach ich wählen soll!»

«Ich kann mich zwischen Mathematik und Informatik nicht entscheiden, was soll ich tun?»

«Sind medizinische Technologien wirklich nur mit einem Studium in Life Sciences Engineering zugänglich?»

Einige dieser Fragen sind dir vielleicht schon in den Sinn gekommen. Um dich bei der Wahl deiner wissenschaftlichen Studienrichtung zu unterstützen, organisieren wir fünf Konferenzen rund um aktuelle und interdisziplinäre Themen. So hast du die Möglichkeit, die Herangehensweise unterschiedlicher Studienrichtungen an das gleiche Problem zu vergleichen. Experten und Vertreter der Abteilungen stehen dir am Ende jeder Sitzung zur Verfügung, um deine Fragen zu beantworten.

Technologie im Dienste der sportlichen Spitzenleistungen

Zeit: Noch festzulegen
Ort: Noch festzulegen
RednerPascal Vuilliomenet
Beschreibung: Um die Grenzen ihrer Disziplin ständig zu verschieben, setzen Athleten auf technische Innovationen, die in führenden Laboratorien entwickelt werden. Sei es bei der Entwicklung von zuverlässigen und leistungsfähigen Sportausrüstungen, der Optimierung von Bewegungsabläufen, der Ausarbeitung einer effizienten Wettkampfstrategie oder der Analyse ihrer Leistungen – Sportler können sich auf Ingenieure verlassen.
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Informatik, Life Sciences Engineering, Maschineningenieurwissenschaften, Materialwissenschaft, Mikrotechnik

The Exciting World of Data Science (Konferenz auf Englisch)

Zeit: Noch festzulegen
Ort: Noch festzulegen
Redner: Prof. R. West
Beschreibung: Digitale Daten werden heutzutage in fast allen Lebensbereichen und in unvorstellbaren Mengen gesammelt. Die Analyse solcher Daten ermöglicht es uns, Aspekte der Welt zu sehen, die bisher jeglicher wissenschaftlichen Bewertung entkamen. Zum Beispiel wurden Web-Suchverläufe verwendet, um Grippewellen fast in Echtzeit vorherzusagen. Der Umgang mit grossen Datenmengen erfordert umfangreiche Kenntnisse in Mathematik, Statistik und Informatik sowie die Fähigkeit sich rasch in neue wissenschaftlichen Bereiche einzuarbeiten. In diesem Sinne können Data Scientists als Universalgelehrte des 21. Jahrhunderts betrachtet werden.
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Informatik, Kommunikationssysteme, Mathematik

© Kirell Benzi – The Strength of Collaboration

Medizintechnologien

Zeit: Noch festzulegen
Ort: Noch festzulegen
Redner: Prof. D. Pioletti
Beschreibung: Diese Techniken spielen eine herausragende Rolle auf allen Ebenen, die mit Gesundheit in Verbindung stehen. In diesem Bereich kommen sehr verschiedene Kompetenzen zum Tragen, angefangen bei der Elektronik bis hin zur Biomechanik oder aber verschiedene Materialien und Bildtechniken. Prof. Pioletti wird einen Überblick über diesen Bereich geben mit einer Vielzahl von praktischen Beispielen aus seiner Forschung in Biomechanik, die auch die Zusammenarbeit zwischen Medizinern und die möglichen Auswirkungen für die Patienten beleuchten.
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Life Sciences Engineering, Materialwissenschaft, Maschineningenieurwissenschaften, Mikrotechnik, Physik

Klimaerwärmung: eine unumgängliche Herausforderung

Zeit: Noch festzulegen
Ort: Noch festzulegen
Redner: Mikhaël Schwander und Isabelle Bey, MeteoSchweiz
Beschreibung: Welche sind die Ursachen des Klimawandels? Was sind die Konsequenzen und Auswirkungen auf globaler Ebene sowie in der Schweiz? Welche Massnahmen sollten zur Begrenzung der globalen Erwärmung ergriffen werden? Die Klimaerwärmung ist mehr als ein brennendes Thema: Sie ist eine globale Herausforderung, die uns zwingt, unseren Lebensstil in Frage zu stellen. Deswegen ist es wichtig, die Ursachen und Mechanismen dieses Phänomens mit vielfältigen Auswirkungen zu verstehen. Wir präsentieren eine Übersicht über die verschiedenen Aspekte dieser Thematik, die heute über die Grenzen der wissenschaftlichen Welt hinausreicht.
Beteiligte Studienrichtungen: Architektur, Bauingenieurwissenschaften, Elektrotechnik und Informationstechnologie, Maschineningenieurwissenschaften, Physik, Umweltingenieurwissenschaften

Innovation, Entrepreneurship and Start-ups (Konferenz auf Englisch)

Zeit: Noch festzulegen
Ort: Noch festzulegen
Redner: Marco Rüedi EPFL-Innovation Park
Beschreibung: Wie sieht der Arbeitsmarkt aus? Wie kann man sich darauf vorbereiten? Diese sind vielleicht Fragen, die du dir hinsichtlich der sich schnell wandelnden Unternehmenswelt stellst. Weisst du schon was du später werden möchtest? Hättest du Lust Erfinder, Forscher, Ingenieur oder Manager zu werden? Als EPFL Studentin oder Student wirst du die Möglichkeit haben, deine unternehmerischen Fähigkeiten zu entwickeln und dich auf die Wirtschaft von morgen vorzubereiten. Wenn du neugierig bist, entdecke, was die EPFL und ihr Ökosystem zukünftigen Unternehmern bieten können.

Beteiligte Studienrichtungen: alle