Interdisziplinäre Vorträge

“Ich bin an unserer Energiezukunft interessiert, weiss aber nicht, welches Studienfach ich wählen soll!”

“Ich kann mich zwischen Mathematik und Informatik nicht entscheiden, was soll ich tun?”

“Sind medizinische Technologien wirklich nur mit einem Studium in Life Sciences Engineering zugänglich?”

Vielleicht haben Sie sich im Rahmen Ihrer Studienwahl bereits einige dieser Fragen gestellt. Um Sie bei dieser der Wahl zu unterstützen, organisieren wir fünf Konferenzen rund um aktuelle und interdisziplinäre Themen. Dies ermöglicht Ihnen die Herangehensweise unterschiedlicher Studienrichtungen an das gleiche Problem zu vergleichen. Fachleute sowie Vertreterinnen und Vertreter der Abteilungen stehen Ihnen am Ende jeder Sitzung für Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Leveraging innovation to address sustainability challenges

Zeit: 15.30-16.15 Uhr
Ort: Hörsaal A
Rednerin: Julia Binder
Sprache: Englisch
Beschreibung: Forschung und Innovation haben das Potenzial, viele unserer aktuellen sozioökonomischen Herausforderungen anzugehen. Während die „vierte industrielle Revolution“ anrollt, gewinnt die Technologie bei der Bewältigung vieler der dringendsten Nachhaltigkeitsprobleme an Bedeutung, so beispielsweise bei der Armutsbekämpfung, der Sicherstellung des Zugangs zu Bildung und Gesundheitsversorgung sowie bei der Stärkung der Kreislaufwirtschaftssysteme und der Förderung der Geschlechtergleichstellung.
Beteiligte Studienrichtungen: alle

Data Science, creating secure systems by design

Zeit: 15.30-16.15 Uhr
Ort: Raum 3abc
Rednerin: Prof. C. Troncoso
Sprache: Englisch
Beschreibung: Die neuene Informations- und Kommunikationstechnologien (NIKT) sind ein wichtiges Tool, welches zu einem zentralen Bestandteil unseres Lebens geworden ist. Sie bringt eine ganze Welt neuer Funktionalitäten mit sich, die unsere täglichen Aufgaben erleichtern und unsere sozialen Interaktionen bereichern. Wenn die Systeme, auf welchen sich die NIKT stützen jedoch nicht sorgfältig konzipiert werden, können die NIKT neue Probleme mit sich bringen. Deswegen ist es besonders wichtig, gesellschaftliche Werte mit in die technische Systeme zu integrieren. 
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Informatik, Kommunikationssysteme, Mathematik

Sportlichen Spitzenleistungen und technologische Innovation

Zeit: 14.30-15.15 Uhr
Ort: Raum 5abc
RednerPascal Vuilliomenet
Sprache: Französisch
Beschreibung: Um die Grenzen ihrer Disziplin ständig zu verschieben, setzen Athleten auf technische Innovationen, die in führenden Laboratorien entwickelt werden. Sei es bei der Entwicklung von zuverlässigen und leistungsfähigen Sportausrüstungen, der Optimierung von Bewegungsabläufen, der Ausarbeitung einer effizienten Wettkampfstrategie oder der Analyse ihrer Leistungen – Sportler können sich auf Ingenieure verlassen.
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Informatik, Life Sciences Engineering, Maschineningenieurwissenschaften, Materialwissenschaft, Mikrotechnik

Gesundheit und Medizintechnologie

Zeit: 11.30-12.15 Uhr
Ort: Hörsaal B
Redner: Prof. D. Pioletti
Sprache: Französisch
Beschreibung: Diese Technologien spielen eine wichtige Rolle auf allen Ebenen, die mit der Gesundheit in Verbindung stehen. In diesem Kontext kommen sehr verschiedene Kompetenzbereiche zum Tragen, angefangen bei der Elektronik bis hin zur Biomechanik oder aber verschiedene Materialien und Bildtechniken. Prof. Pioletti wird mit einigen praktischen Beispielen aus seiner Forschung in Biomechanik einen Überblick über diese Themen geben. Zudem zeigen seine Beispiele ebenfalls die Zusammenarbeit mit Medizinern und die möglichen Auswirkungen für die Patienten auf. 
Beteiligte Studienrichtungen: Elektrotechnik und Informationstechnologie, Life Sciences Engineering, Materialwissenschaft, Maschineningenieurwissenschaften, Mikrotechnik, Physik

Innovation, Entrepreneurship and Start-ups

Zeit: 15.30-16.15 Uhr
Ort: Raum 5abc
Redner: Marc Laperrouza
Sprache: Englisch
Beschreibung: Die EPFL bietet ein aussergewöhnliches Umfeld für Forschung und Lehre. Aber ist es möglich, das Studium an der EPFL mit dem Unternehmertum in Einklang zu bringen? Welche verschiedenen Initiativen werden den Studierenden angeboten? Wie bereitet ein EPFL-Studium Sie auf auf die Welt des Unternehmertums und der Start-ups vor? Entdecken Sie, was die EPFL und ihr Ökosystem künftigen Unternehmern bieten kann, sei es im Bereich der Ausbildung oder der Projektentwicklung.
Beteiligte Studienrichtungen: alle