Vizepräsidium für Betrieb (VPO)

Das Vizepräsidium für Betrieb stellt den ordnungsgemässen Betrieb der verschiedenen Campus der EPFL sicher. Dies schliesst insbesondere den Mensabetrieb, die Verwaltung der Humanressourcen, Informationssysteme, die Sicherheit und den Betrieb seiner Standorte, die Entwicklung und den Bau seiner Infrastrukturen sowie den Kauf von Waren und Dienstleistungen ein
Vue sur l'Esplanade de l'EPFL © Alain Herzog / EPFL 2018

Blick auf die Esplanade der EPFL © Alain Herzog / EPFL 2018

Vorstellung

Das Vizepräsidium für Betrieb soll das Potenzial der Mitarbeitenden entwickeln und intelligente und nachhaltige Campus, auf denen der Ideenaustausch unter Nutzern*innen zu den Grundwerten gehört, umsetzen und betreiben.

Im Rahmen dieses Ziels fördert das VPO eine enge Zusammenarbeit mit Forschenden, Studierenden und Mitarbeitenden der verschiedenen Campus, die seine besten Kunden darstellen, um reibungslose Dienstleistungen zu gewährleisten und der EPFL eine Spitzenstellung in ihrem Aufgabenbereich zu ermöglichen.

Organisation

Das Vizepräsidium für Betrieb ist in fünf Bereiche und einen Führungsstab unterteilt, der die folgenden Verantwortlichkeiten abdeckt:

Leiterin: Claudia Noth

Leiter: Elvis Fontaine

Leiterin: Antoinette Musard

Matthias Gäumann © Alain Herzog / EPFL 2020
Matthias Gäumann © Alain Herzog / EPFL 2020

Vizepräsident

Matthias Gäumann

Kontakt

EPFL VPO
BS 109
Station 4
CH-1015 Lausanne