Prioritäten

Nachwuchsförderung

Die Förderung junger Talente wurde 2018 zur obersten Priorität der Hochschule erklärt – ob für Studierende oder durch Förderung innovativer Ansätze. Die Zahl der Kurse im ersten Studienjahr wurde gesenkt, damit sich unsere Studierenden auf die Grundlagen konzentrieren können. Die grosse Neuheit besteht in der Einführung von «Computational Thinking», das den Studierenden in Form eines dritten Ausbildungspfeilers des Propädeutikums angeboten wird.

Auch jenseits des Campus hat die EPFL stets pädagogische Innovation unter Beweis gestellt – wie bei der Lancierung von MOOCS im Jahr 2012 oder der Extension School im Jahr 2017. Um diesen Geist zu stärken, rufen wir ein Zentrum für Innovation und Bildung ins Leben: LEARN.

Die Hochschule in Schlüsselbereichen Stärken

Naturgemäss zählt auch die Stärkung der Hochschule in zukunftsträchtigen wissenschaftlichen Gebieten, die sich stark auf die Gesellschaft auswirken, zu unseren Prioritäten. In Bereichen, die die Herausforderung der Digitalisierung unserer Gesellschaft angehen, der disziplinenübergreifenden Forschung zwischen Ingenieur- und Neurowissenschaften sowie in computergestützten Lebenswissenschaften und extremen Umgebungen werden acht neue Stellen geschaffen. Darüber hinaus werden derzeit Bewerber*innen für 28 Professuren eingestellt.

Neue Initiativen im Bereich projektbezogene Ausbildung und Open Science

Die dritte Priorität besteht darin, fakultätsinterne Initiativen in zwei Bereichen zu fördern, indem innovative Bottom-up-Projekte unterstützt werden: projektbezogene Ausbildung und Open Science. Nach dem Solar Decathlon oder dem Hyperloop wollen wir ebenfalls die Entstehung anderer faszinierender Abenteuer dieser Art unterstützen.

«MAKE», ein Innovationsfonds und ein begleitendes Team für disziplinenübergreifenden Projekte, stellen sich dieser Aufgabe.

Ebenso wurde ein Fonds für die Förderung von Open-Science-Aktivitäten auf dem Campus gegründet, während gleichzeitig eine Aufforderung zur Einreichung von Projektvorschlägen läuft.